Fachlicher Hintergrund

isb-helmich.de | Werdegang, Qualifikation, Gründung und Fortbildungen

Beruflicher Werdegang

Ingenieur- und Sachverständigenbüro Helmich
Seminar Fenstertechnik

Ingenieur- und Sachverständigenbüro Helmich

  • Bausachverständiger für Schäden an Gebäude [personenzertifiziert gemäß DIN EN ISO/IEC 17024:2012]
  • Teilgebiet :
    Fenster, Türen, Tore, vorgehängte Fassaden, Wintergärten,vorgefertigte Bauelemente, Feuer- und Rauchschutzabschlüsse.
    Teilgebiet:
    Feuchte- und Schimmelpilzschäden,
    • Sachkundiger für die Prüfung und Wartung von Toren (ttz Zertifikat Nr. 10158-13),
    • Sachkundiger für die Prüfung und Wartung von Feuer- und Rauchschutzabschlüssen (ttz Zertifikat Nr. 00709-13),
    • Bausachverständiger für die Erkennung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzbelastungen [TÜV PersCert],
    • Baubiologe [IBN],
    • 2008 Gründung des Ingenieur- und Sachverständigenbüros Helmich.

Beruflicher Werdegang als Angestellter

  • bis 2008 Leiter Produktmanagement bei Firma Schüco / Systemgeber für Aluminium- u. Kunststoff-Fenster und Fassadenprofile,
  • bis 2006 Produktmanager bei Firma Profine / Systemgeber für die Marken Kömmerling, Trocal und KBE,
    Betreuung und Entwicklung von länderspezifischen Fenstersystemen
  • bis 2001 Großkundenbetreuung und Objektservice bei Firma Kömmerling / Systemgeber für Fensterprofile,
  • Leiter System- und Anwendungstechnik bei Firma Kömmerling / Systemgeber für Fensterprofile und -platten, Kleb- und Dichtstoffe,
  • Junior-Produktmanager bei Frima Rehau für ein Alu-Kunststoff-PUR-Verbundsystem im Verbund mit den Firmen Brökelmann und Dr. Dr. Nahr.

Meine Fortbildungen

Fortbildungen 2020

Sachverständige für Feuchte- und Schimmelpilzschäden e.V. [6.11.2020 in Köln]

Fortbildungen 2019

Fischer Akademie [28. Dezember 2019 in Würzburg]
Sachverständige für Feuchte und Schimmelpilzschäden e.V. [8.11.2019 in Siegen]
  • Schimmel – mehr als Pilze
  • Neue Nutzungsklassen
  • Sanierung nach UBA 2017
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Feuchte unter Böden
  • Sanierungskontrolle
  • Optische Bauforensik

Fortbildungen 2018

Deutsche Bauchemie e.V.: 4. Symposium Baudichtstoffe [8. 11.2018 in Frankfurt-Höchst]
  • Planung von Bewegungsfugen,
  • Spritzbare Dichtstoffe – Anwendung in der Fenster- und Türmontage,
  • Dichtstoffe – Risiko Schnittstelle Fenster & Fassade – „Erfahrungen aus der Sachverständigentätigkeit“,
  • Wasserrechtliche Anforderungen an Fugendichtstoffe in JGS-Anlagen,
  • Dauerhaftigkeit von Fugendichtstoffen,
  • Bermuda-Dreieck Auftraggeber – Planer – Ausführendes Unternehmen.
  • FACHSEMINAR für Planer, Sachverständige und Ingenieure [23.5.19 in 74232 Abstatt, Firmen: ARDEX, GUTJAHR, SIEGENIA-AUBI]
    • Sichere Verlegung von Naturstein und Keramikelementen
      auf Terrassen und Balkonen,
    • Schadensfreie Entwässerung von Belagsaufbauten im Außenbereich,
    • Barrierefreie Übergänge sicher planen und ausführen,
    • Hebe-Schiebe Elemente mit barrierefreien Bodenschwellen
      und fachgerechter Abdichtung.
    RENOLIT SE: Folienservice-Schulung [24.04.2018 in Worms]
    • Schäden an folienkaschierten Fensterprofilen
    • Ursachen und Bearbeitung der Schadensbilder
    • Praxisteil: Vorarbeit am kaschierten Profil
    • Praxisteil: Kaschieren am eingebauten Objekt
    • Werksrundgang mit Erläuterung des Herstellungsprozesses

    Fortbildungen 2017

    Fortbildungen 2016

    Wirtschaftsvereinigung Stahl [21.04.2016 in Mainz]
  • Praxis Seminar: „Zukunft Bauen in Europa – Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl“
  • Triflex-Symposium für Architekten, Ingenieure und Planer [22.03.2016 in Wiesloch]
    • DIN 18531 – DIN 18535,
    • Abdichtung aus Flüssigkunststoffen,
    • Belichtungslösungen für Flachdächer,
    • Zukunftssichere Entwässerung von Flachdach, Balkon und Terrasse,
    • Die Bedeutung der allgemein anerkannten Regel der Technik aus rechtlicher Sicht.

    Fortbildungen 2015

    Pridomus – Fachtagung 5. Würzburger Schimmelpilzforum [20.-21.03.2015 in Würzburg]
    • Gesundheitliche und wirtschaftliche Folgen von Schimmelpilzschäden
    • Sanierungskosten bei Schimmelpilzschäden
    • Vorsorge: Mit geringem Aufwand kostenträchtige Schäden vermeiden
    • Fallbeispiele und Diskussion

    Fortbildungen 2014

    GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik GmbH [30.10.2014 in Iserlohn]
  • Fachseminar „Türen + Tore. Praxisnahe Planungshilfen zur Barrierefreiheit“
  • Barrierefreies Bauen auf Grundlage der VDI 6008/DIN 18040
  • Wirtschaftsvereinigung Stahl [27.November 2014 in Bottrop]
    Praxis Seminar: „Zukunft Bauen in Europa – Architektur und Technik multifunktionaler Gebäudehüllen aus Stahl“

    Sachverständige für Feuchte- und Schimmelpilzschäden e.V. [16.05.2014 in Rückersbach]

    • Der gerichtlich bestellte Sachverständige,
    • Messtechnik für Sachverständige und Baubiologen,
    • Biologie – Insekten.

    Fortbildungen 2013

    Industrieverband Tore Türen Zargen – ttz-Akademie [16.Oktober 2013 in Hagen]
  • Sachkundigenschulung „Prüfung und Wartung von Toren“
  • Industrieverband Tore Türen Zargen – ttz-Akademie [15.Oktober 2013 in Hagen]
    • Sachkundigenschulung „Prüfung und Wartung von Feuer- und Rauchschutzabschlüssen

    Fortbildungen 2012

    IBN – Institut für Baubiologie und Oekologie [Neubeuern]
  • Fernlehrgang Baubiologie [IBN]- Teilnahme und Abschlußprüfung.
    • Fernlehrgang Baubiologie [IBN] – Teilnahme und Abschlußprüfung.
    TÜV Rheinland Akademie GmbH [Köln]
    • Modul 4 – Sachverständiger für die Erkennung, Berwertung und Sanierung von Schimmelpilzbelastungen (TÜV)
    • Modul 2a – Bauphysikalische Grundlagen und deren Anwendung
    • Sachkunde „Erkennen. Sanieren, Vermeiden von Schimmelpilzen in Innenräumen
    • Modul 1 – Schimmelpilzschäden in Innenräumen

    Modul 4 – Sachverständiger für die Erkennung, Berwertung und Sanierung von Schimmelpilzbelastungen (TÜV)

    Modul 2a – Bauphysikalische Grundlagen und deren Anwendung

    Sachkunde „Erkennen. Sanieren, Vermeiden von Schimmelpilzen in Innenräumen

    Modul 1 – Schimmelpilzschäden in Innenräumen

    Aereco GmbH [6.Juni 2012 in Frankfurt]
    „Bedarfsgerechte Wohnungslüftung: Normung, Einsatzmöglichkeiten und Auslegung.“
    • DIN 1946 Teil 6: 2009-05 Lüftung von Wohnungen,
    • Lüftungskonzept für Wohngebäude,
    • Die Aereco feuchtegeführte Lüftung.

    „Bedarfsgerechte Wohnungslüftung: Normung, Einsatzmöglichkeiten und Auslegung.“

    • DIN 1946 Teil 6: 2009-05 Lüftung von Wohnungen,
    • Lüftungskonzept für Wohngebäude,
    • Die Aereco feuchtegeführte Lüftung.

    Fortbildungen 2011

    Fischer Akademie [28.Oktober 2011 in Waldachtal]
    • Produktwissen für Fassaden- und Fensterbauer.

    Produktwissen für Fassaden- und Fensterbauer.

    Fortbildungen 2010

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

    Sonstige Fortbildungen

    IFS-Weiterbildungen (Institut für Sachverständigenwesen)
    • Aufbau und Inhalt eines Sachverständigengutachtens (IHK Köln),
    • Die Sachverständigentätigkeit im Privatauftrag (IHK Darmstadt),
    • Abwicklung von Gerichtsaufträgen – Durchführung einer Ortsbesichtigung IHK Wiesbaden).
    Fortbildungen beim Institut für Fenstertechnik Rosenheim
    • CE-Kennzeichnung im Fensterbau (Kassel),
    • Rosenheimer Fenstertage (Rosenheim),
    • Sachverständigentagung (Rosenheim).
    STP Gesellschaft zur Schadensbegutachtung
    • Grundlagen des Versicherungsrechts,
    • Prüfung und Begutachtung von Sach- und Hauftpflichtschäden,
    • Ermittlung der Schadenshöhe sowie
    • Kalkulation.